Content

LfA-Weihnachtsspende für Ulrichswerkstätten Augsburg

10.000 Euro für die Förderung von Inklusion in den Arbeitsmarkt

Die LfA Förderbank Bayern unterstützt mit ihrer diesjährigen Weihnachtsspende in Höhe von 10.000 Euro die Ulrichswerkstätten Augsburg der CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH. Die Spende kommt einem neuen Café in Augsburg zu Gute, das im Herbst 2020 auf dem Gelände der Barmherzigen Schwestern in der Gögginger Straße eröffnet wird. In dem inklusiven Projekt arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam in Küche und Service. Zielsetzung ist die Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Mit dem Geld schaffen die Ulrichswerkstätten Augsburg Geräte und Einrichtungsgegenstände für das neue Café an.

Spendenübergabe:<br /><p><span style="font-family: 'Arial','sans-serif'; font-size: small; mso-fareast-font-family: SimSun; mso-fareast-theme-font: minor-fareast; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: ZH-CN; mso-bidi-language: AR-SA;">Dr. Otto Beierl (Vorstandsvorsitzender LfA Förderbank Bayern, 4. v. l.), Herbert G. Kratzer (Geschäftsführer CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH, 3. v. r.) sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LfA, des Cafés und der Caritas Augsburg.</span></p>
<p></p>
Spendenübergabe:

Dr. Otto Beierl (Vorstandsvorsitzender LfA Förderbank Bayern, 4. v. l.), Herbert G. Kratzer (Geschäftsführer CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH, 3. v. r.) sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LfA, des Cafés und der Caritas Augsburg.

Das Weihnachtsgeschenk überreichte der Vorstandsvorsitzende der LfA, Dr. Otto Beierl, den Ulrichswerkstätten Augsburg bei einem Besuch im Café am Milchberg, ebenfalls einer Einrichtung, die Menschen mit Behinderung einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im gastronomischen Bereich bietet: „Ich bin beeindruckt mit welcher Freude und welchem Engagement hier Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten. Gerne unterstützen wir die Ulrichswerkstätten dabei, mit dem neuen Café eine weitere Begegnungsstätte in Augsburg zu eröffnen, die den Menschen überdies – unserem Auftrag als Förderbank entsprechend – die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht.“

Herbert G. Kratzer, Geschäftsführer und Leiter Ressort Behindertenhilfe der Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH: „Wir freuen uns sehr darüber, dass die LfA unser neues inklusives Café mit ihrer Spende unterstützt. Damit können wir Menschen mit Behinderung einen idealen Einstieg in den Arbeitsmarkt ermöglichen. Derzeit bieten die Ulrichswerkstätten Augsburg für mehr als 600 Beschäftigte eine große Vielfalt an individuellen Arbeitsplätzen und Fördermöglichkeiten.“

Die LfA ist seit 1951 die staatliche Spezialbank zur Förderung des Mittelstands in Bayern. Zur Erfüllung ihres Auftrags, den Wirtschaftsstandort Bayern zu stärken, kann die LfA auch Vorhaben mit besonderer arbeitsmarktpolitischer Bedeutung finanzieren. Die Förderkredite werden grundsätzlich bei den Hausbanken der Unternehmen beantragt und über diese ausgereicht.

Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten bietet die LfA-Förderberatung: Telefon 0800 / 21 24 24 0 (kostenfrei), www.lfa.de