Unternavigation

Content

Datenschutzerklärung und -Informationen

Die Datenschutzhinweise für unsere (potentiellen) Kunden nach Art. 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung können hier abgerufen und ausgedruckt werden:
 
» Datenschutzhinweise

Weitere spezifische Datenschutzhinweise:

» Bereitstellung von Informationen und Publikationen
» Veranstaltungen und allgemeine Kontaktpflege
» nahe Familienangehörige von Mitgliedern des Verwaltungsrates, Mitgliedern des Vorstands sowie Mitgliedern des Oberen Führungskreises

Datenschutzgrundsätze zum Internetauftritt der LfA Förderbank Bayern

Nachfolgend informiert die LfA Förderbank Bayern Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Website besuchen, mit uns über ein Kontaktformular auf unserer Website in Verbindung treten oder das Bankenportal nutzen. Weiter informieren wir Sie über die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Darüber hinaus enthalten die nachstehenden Ausführungen wichtige Hinweise, wenn Sie über unsere Website auf Social Media zugreifen oder auf unserer Website eingebundene Videos von YouTube abspielen, sowie Informationen zu Sicherungsmaßnahmen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Ziff. 7 DS-GVO:

LfA Förderbank Bayern
Königinstraße 17
80539 München

Telefon: 089 / 2124-0

E-Mail-Adresse: info@lfa.de

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

LfA Förderbank Bayern
Königinstraße 17
80539 München

Telefon: 089 / 2124 - 0

E-Mail-Adresse: datenschutzbeauftragter@lfa.de

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Nutzung unserer Website, der Nutzung des Bankenportals oder bei der Kontaktaufnahme über ein Kontaktformular erhalten.

Von uns verarbeitete personenbezogene Daten sind insbesondere Personalien (z.B. Name, Adresse), Kommunikationsdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummern) sowie Online-Daten (z.B. IP-Adresse).

3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unterfällt den Bestimmungen der  Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Wir verarbeiten personenbezogene Daten:

3.1 bei der Kontaktaufnahme über ein Kontaktformular

Wenn Sie über ein Kontaktformular, dass auf unserer Website zur Verfügung gestellt wird, mit uns in Verbindung treten, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Name, Vorname, E-Mail-Adresse) gespeichert. Ohne die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Bearbeitung Ihres Anliegens, die Beantwortung Ihrer Frage, die Aufnahme in einen E-Mail-Verteiler (z.B. Pressemitteilungen) oder die Ausführung Ihrer Bestellung nicht möglich. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b sowie lit. f DS-GVO. Diese Vorschriften erlauben die Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn diese für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. – sofern infolge der Kontaktaufnahme kein vertragliches Verhältnis zwischen Ihnen und der LfA zustande kommt –  zur Wahrung eines berechtigten Interesses erforderlich ist.

Zum Schutz unserer Internetformulare verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Der Dienst schließt den Versand Ihrer IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung auf unserer Seite ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Diese Vorschrift erlaubt die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses. Ein berechtigtes Interesse besteht auf unserer Seite in der Gewährleistung der Sicherheit unseres Internet-Auftritts und im Schutz vor automatisierten Angriffen.

Im Rahmen der Nutzung von reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, das “Privacy Shield”, vorhanden. Google nimmt am “Privacy Shield” teil und hat sich den Vorgaben unterworfen. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Es gelten die abweichenden Datenschutzerklärungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzerklärungen von Google reCAPTCHA finden Sie unter www.google.com/policies/privacy/.

3.2 bei der Nutzung des passwortgeschützten Bankenportals

Wenn Sie sich in unserem Bankenportal registrieren, speichern wir folgende personenbezogene Daten von Ihnen: Name, Vorname sowie die von Ihnen angegebene Adresse und E-Mail-Adresse. Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um Sie für die Nutzung des Portals zu identifizieren und zu legitimieren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Diese Vorschrift erlaubt die Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn diese für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Durch Ihre Registrierung kommt ein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der LfA zustande, auf dessen Grundlage Sie das Recht haben, die für Sie freigeschalteten Dienstleistungen im Bankenportal zu nutzen.

3.3 beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht im Bankenportal registrieren oder über ein Kontaktformular mit uns in Verbindung treten, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unsere Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Differenz der Zeitzone
  • Typ der Anfrage (GET / POST)
  • aufgerufener Hostname (lfa.de, www.lfa.de, www.lfa-bank.eu etc.) über Parameter „f=“, falls von lfa.de verschieden
  • aufgerufene Seite, inkl. aller Unter-Elemente (HTML-Dokumente, Bilder, Javascript)
  • verwendetes Protokoll (http/1.0, 1.1 oder 2.0)
  • HTTP-Statuscode
  • übertragener Dateityp und evtl. Kodierung (z.B. text / html)
  • übertragene Datenmenge
  • URL, von der die Anforderung kam (Referrer)
  • verwendeter Browser (Name, Version)
  • Betriebssystem-Version und eventuelle Erweiterungen, die der Browser liefert (User-Agent)
  • bevorzugte Sprache des Browsers
  • GeoIP-Zuordnung der aufrufenden IP, sofern möglich (Kontinent, Land, Stadt, Längen- und Breitengrad, Zeitzone, Postleitzahl)
  • gesetztes do-not-track-Flag („DNT“)

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Diese Vorschrift erlaubt die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihnen unsere Website anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, wofür die Erhebung der oben genannten Daten technisch erforderlich ist.

Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Darüber hinaus benötigen wir diese, um die Anzahl der Aufrufe unserer Website korrekt feststellen zu können.

a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu b)
  • Persistente Cookies (dazu c).

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Tracking mit netmind Technologie
Die LfA Förderbank Bayern arbeitet kontinuierlich daran, ihre Online-Angebote zu optimieren. Um genau die Informationen bereitstellen zu können, die gesucht und gefragt werden und um unsere Website stetig zu verbessern, analysieren wir das Besucherverhalten auf unserer Homepage. Für die Analyse setzen wird die netmind Technologie ein. Mit netmind werden für die Analysen IP-Adressen so weit anonymisiert, dass eine personenbezogene Zuordnung nicht mehr möglich ist.

Der Analyse Ihres Website-Besuchs können Sie jederzeit mit einem Klick auf diesen Link widersprechen. Um Ihr Tracking zu blockieren muss netmind auf Ihrem Rechner ein Cookie installieren. Cookies sind Textdateien kleiner Dateigröße, die von unterschiedlichster Software ausgelesen und die darin gespeicherten Informationen verarbeitet werden können. Bitte nehmen Sie die entsprechenden Browsereinstellungen hierfür vor, um dies im Falle Ihres Widerrufs zu ermöglichen.

Wir gewährleisten jetzt und in Zukunft, dass die von netmind auf dieser Website gesammelten Daten nur zu Marktforschungs- und Optimierungszwecken verwendet werden. Die Speicherung der Daten erfolgt bei Mindlab in Deutschland, wo wir bestmögliche Sicherheit vor Zugriffen von außen gewährleisten. Es werden dabei keine Daten ins Ausland übertragen. Dadurch, dass IP-Adressen von netmind anonymisiert werden, ist eine nachträgliche personenbezogene Zuordnung zu einzelnen Datensätzen technisch nicht mehr möglich.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Diese Vorschrift erlaubt die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses. Unser berechtiges Interesse besteht in der Optimierung unseres Internetauftritts.

Nutzung von Web Fonts
Zum Zweck einer ansprechenden Gestaltung unserer Angebote nutzen wir von der Monotype GmbH bereitgestellte Schriftarten (fonts.com bzw. fast.fonts.net), sog. Web Fonts. Bei der Nutzung unserer Angebote wird zu diesem Zweck eine Verbindung mit den Servern von fonts.com aufgebaut. Hierdurch erlangt fonts.com Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu diesen Web Fonts finden Sie unter https://www.fonts.com/info/legal, in der Datenschutzerklärung von Fonts.com und in der Datenschutzerklärung der Monotype GmbH.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Diese Vorschrift erlaubt die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses. Unser berechtigtes Interesse besteht in der ansprechenden Bereitstellung unserer Inhalte.

4. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb der LfA erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der genannten Zwecke der Verarbeitung benötigen. Auch von uns eingesetzte und im Auftrag tätige Dienstleister (Auftragsverarbeiter) können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Im Besonderen erhalten die oben unter Ziffer 3 genannten Unternehmen die dort genannten Daten zu den dargestellten Zwecken.

5. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung der oben genannten Zwecke der Verarbeitung erforderlich ist.

6. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums - EWR) oder an eine internationale Organisation findet nicht statt. Eine Ausnahme bildet die mögliche Übermittlung personenbezogener Daten an Server der Google LLC in den USA (siehe Ziffer 3.1).

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG). Zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach.

7. Social Media

Über unseren Internetauftritt können Sie zu den folgenden sozialen Medien gelangen:

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube (Google)
  • Xing
  • LinkedIn

Achtung: Wenn Sie einen der folgenden Datenschutzhinweise bzw. eine der Vereinbarungen unten aufrufen, verlassen Sie unseren Internetauftritt und gelangen auf eine Website des sozialen Mediums. Dort vorhandene Informationen sind ohne jegliche Mitwirkung von uns erstellt worden und unterliegen somit nicht unserer Verantwortung. Wir übernehmen keine Haftung für Aktualität, Richtigkeit bzw. Vollständigkeit. Ein Verweis auf ein soziales Medium stellt keinerlei Zustimmung von uns dar.

Bitte beachten Sie, dass wir keinerlei Einfluss darauf haben, wie und welche Daten an das soziale Medium gelangen. Durch die Aktivierung der Datenschutzhinweise oder der Vereinbarungen erhält das jeweilige soziale Medium die Information, dass Sie eine entsprechende Seite des Mediums im Internet aufgerufen haben. Sind Sie bei dem sozialen Medium bereits registriert, kann dieses Ihren Besuch Ihrem Konto bei dem sozialen Medium zuordnen. Ohne Registrierung könnte nach dem Anklickvorgang das soziale Medium Ihre IP-Adresse erheben bzw. speichern.

Unsere Seite enthält darüber hinaus an manchen Stellen eingebundene Videos des Anbieters YouTube LLC , 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden (in diesem Fall nimmt YouTube immer noch Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet). Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert, es sei denn, sie sehen sich das Video an. Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet (dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen).
Von der dann möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss. Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube entnehmen. Zudem verweisen wir für den generellen Umgang mit und die Deaktivierung von Cookies auf unsere allgemeine Darstellung in dieser Datenschutzerklärung.

8. Sicherungsmaßnahmen

Personenbezogene Daten, die Sie der LfA Förderbank Bayern zur Verfügung stellen, werden durch geeignete technische und organisatorische Mittel geschützt und so gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung, Zugriff unberechtigter Personen oder nicht autorisierte Offenlegung gegenüber Dritten gesichert. Entsprechend der technologischen Entwicklungen und organisatorischen Möglichkeiten werden unsere Sicherheitsmaßnahmen dabei fortlaufend kontrolliert und verbessert.

9. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die  aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO  (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) erfolgt,  Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder  die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von  Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die unter Ziffer 1 genannten Adressen gerichtet werden.