Darlehen

Besonders günstige Konditionen sieht der Gründungs- und Wachstumskredit vor. Und das auch bei einer Unternehmensübernahme. Alternativ kann auch der Universalkredit eingesetzt werden.

Gründungs- und Wachstumskredit

  • Zielgruppe sind Gründerinnen und Gründer, Nachfolgerinnen und Nachfolger, kleine und mittlere gewerbliche Unternehmen sowie Angehörige freier Berufe.
  • Mit dem Darlehen können bis zu 100 % der förderfähigen Investitionen finanziert werden.
  • Der Gründungs- und Wachstumskredit bietet für Gründungsvorhaben und junge Unternehmen im Vergleich zum Marktzins deutlich günstigere Konditionen (zinsverbilligt aus Haushaltsmitteln des Freistaats Bayern; zinsgünstig refinanziert aus dem ERP-Förderkredit KMU der KfW Bankengruppe sowie der LfA).
  • Vorhaben im GuW-Fördergebiet profitieren von einem nochmals vergünstigten Zinssatz
  • Kurze und lange Laufzeiten/Zinsbindungen mit Tilgungsfreijahren gemäß Konditionenübersicht.
  • Der Antrag wird über die Hausbank an die LfA gestellt.

Universalkredit

  • Zielgruppe sind Gründerinnen und Gründer, Nachfolgerinnen und Nachfolger, gewerbliche Unternehmen sowie Freiberufler.
  • Die Zinsen für den Universalkredit liegen im unteren Bereich der marktüblichen Sätze.
  • Kurze und lange Laufzeiten mit Tilgungsfreijahren gemäß Konditionenübersicht.
  • Der Darlehenshöchstbetrag pro Vorhaben beträgt 15 Mio. EUR.
  • Als Ergänzung zum Gründungs- und Wachstumskredit oder als Alternative.
  • Der Antrag wird über die Hausbank an die LfA gestellt.