Unternavigation

Content
„Separate Reality“ Klettertour im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien
Unternehmen

Der Wert einer Seilschaft

Ein neues Bergsportgschäft im Stadtzentrum von Nürnberg, noch dazu ohne jeden Versand via Internet. Mit seinem Eldorado zeigt Inhaber Tobias Plail, wie so was gutgeht und worauf es bei Neugründungen im Handel wirklich ankommt
TEXT Stefan Ruzas

Ein neues Bergsportgschäft im Stadtzentrum von Nürnberg, noch dazu ohne jeden Versand via Internet. Mit seinem Eldorado zeigt Inhaber Tobias Plail, wie so was gutgeht und worauf es bei Neugründungen im Handel wirklich ankommt

Die Granitfelsen in der Nähe des Grimselpasses heißen nicht ohne Grund Eldorado. Unter Kletterern macht die vom Gletscher glatt geschliffene Plattenwand nun schon seit fast 40 Jahren Furore. Mit Touren, die wilde Namen tragen wie „Motörhead“ oder „Septumania“. Im Berner Oberland ist die Idee mit dem Geschäft in der Nürnberger Schweiggerstraße entstanden. Weil Tobias Plail und sein Mitarbeiter und guter Freund Uwe Maier hier als Seilschaft gerne klettern.

Die beiden sind im besten Sinne bergsportverrückt. Plail kraxelt schon seit seinem zehnten Lebensjahr und hat Geografie studiert, um Zeit für Berge und Wände zu haben und quasi nebenbei ihre Beschaffenheit zu begreifen. Am 16. März 2019 hat Plail sein Geschäft Eldorado Bergsport eröffnet. Die Einrichtung entstand in viel Eigenarbeit, das Holz von einem Teil der Regale stammt aus einer Scheune in der Fränkischen Schweiz, dem heimischen Kletterparadies.

Insgesamt knapp 400 Quadratmeter haben sie zur Verfügung, darunter 180 Quadratmeter angenehm helle Verkaufsfläche, 15 Quadratmeter für das Schuhlager und unten 100 Quadratmeter für die restliche Ware, die zum Start mehr als 150.000 Euro gekostet hat. Plail und Maier haben die Gründung akribisch vorbereitet. Jahrelang haben sie im Bergsportladen von Toni Weiß gearbeitet. Als klar war, dass der in den Ruhestand gehen wollte, wurden sie auf ihrer Suche nach geeigneten Immobilien gleich auf der anderen Straßenseite fündig. Ein ehemaliger Elektroladen, der vom Vermieter frisch renoviert werden sollte. Parkplätze und Platz für eine Hängevorrichtung und eine kleine Kletterwand zum Testen von Gurten und Schuhen inklusive.

Über die Sparkasse Nürnberg haben die Eldorados einen Startkredit bei der LfA Förderbank Bayern bekommen. Laufzeit: zehn Jahre. „Ich möchte das hier ein Leben lang machen. Auch wenn wir planen, nach bereits fünf Jahren alle Anlaufkosten abbezahlt zu haben“, sagt Plail. Fragt man ihn, worauf es beim Neustart eines Unternehmens ankommt, muss er nicht lange überlegen. Erstens: genügend Vorlaufzeit für Businessplan und Finanzierung einkalkulieren. Bei ihm waren es anderthalb Jahre. Zweitens: beim Budget eher großzügig und mit Rücklagen kalkulieren. Irgendwas passiert immer außer Plan. Drittens: Die richtigen Leute zu kennen, vereinfacht vieles.

  • Verkaufsfläche von Eldordo Bergsport in Nürnberg
  • Tobias Pleil, Gründer von Eldorado Bergsport

    Im Eldorado

    bietet Tobias Plail eine große Auswahl an Bekleidung und Ausrüstung fürs Klettern, Wandern oder die nächste Trekking-Reise

  • Verschiedene bunte Karabiner von Eldorado

Die geschäftlichen Seilschaften des Gründers gaben von Anfang an Sicherheit. Eingespielte Kontakte zu Vertretern von Zulieferern wie Patagonia oder Prana halfen, gute Konditionen zu bekommen. Über die Betreiber der Kletterhallen und Sektionen des Deutschen Alpenvereins (DAV) in Nürnberg und Umgebung konnte Plail prima werben. Durch sein jahrelanges Engagement als Gruppenleiter und Trainer in der Nürnberger DAV-Sektion sowie der Kletterschule Frankenjura war das Vertrauen von Anfang an so groß, dass die Materialwarte des Vereins ihre Bestellungen direkt über Eldorado abwickelten.
Und dann wäre da noch das Thema Nachhaltigkeit. Aus persönlicher Überzeugung hält Plail nichts vom Internet- Versand: „Abgesehen davon, dass Beratung wieder wichtiger wird: Sachen wie Kletterschuhe müssen anprobiert werden. Online werden die immer nur hin- und hergeschickt, weil man eh die falsche Größe bestellt“, sagt Plail. Auf Wunsch dürfen Kunden neue Schuhe zu Hause einfach mal ein, zwei Tage zur Probe tragen.

Kletterschuhe gehen im Eldorado Bergsport am besten, neben Seilen, Funktionswäsche, Shirts und Hosen. Überhaupt diese Nachhaltigkeit: Plail erkundigt sich da schon sehr genau. Er verkauft Marken, die nicht nur Ressourcen schonen, umweltfreundlich verpacken und Fasern und Stoffe recyceln, sondern auch die eigene Ware problemlos reparieren. Plail: „Komplett nachhaltig ist das nie, aber mit mehr Langlebigkeit haben wir schon viel gewonnen.“ Was man übrigens auch auf seine Kletterträume beziehen könnte: Seit Jahren schon will Plail noch mal ins Yosemite Valley im Westen der USA. „In dem Tal gibt es die ein Kilometer senkrechte Felswand El Capitan. Da möchte ich hin!“

Fakten

Finanzierung: Startkredit
Gründung: 2018
Standort: Nürnberg
Mitarbeiter: 3. inkl. Aushilfen
www.eldorado-bergsport.de

Ähnliche Artikel

Bitte beachten Sie:
Mit dem Klick auf eines der hier aufgeführten Icons, werden Ihre persönlichen Daten an das entsprechende Netzwerk übermittelt. Mit der Nutzung der Teilen-Funktion stimmen Sie der Übermittlung Ihrer Daten im Rahmen der Datenschutzbestimmungen zu.

Laden Sie diese Ausgabe des LfA Magazin herunter, damit Sie Ihnen jederzeit und auch offline zur Verfügung steht:

Ausgabe herunterladen(PDF, 11,2 MB)

Oder laden Sie eine der bisher erschienenen Ausgaben aus unserem Archiv herunter:

Zum Archiv

Sie haben Interesse am LfA Magazin und wollen keine Ausgabe verpassen? Dann registrieren Sie sich jetzt über unser Bestellformular und erhalten das Magazin ab sofort kostenlos.

Hinweis: Das Abonnement kann jederzeit unter der Angabe des Namens per E-Mail an magazin@lfa.de widerrufen werden. Die personenbezogenen Daten werden nur für die Abwicklung des LfA Magazin-Abonnements verarbeitet und Dritten nicht zur Verfügung gestellt. Mit Klick auf den unten stehenden Button „Magazin kostenlos bestellen“ melden Sie sich für das kostenlose Abonnement an und bestätigen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzhinweise.

Versandadresse: Bitte geben Sie Ihre Adresse vollständig an, da wir Ihnen ansonsten das LfA Magazin nicht zusenden können. Im Feld Nachrichten können Sie uns zusätzliche Anmerkungen zukommen lassen. Viel Spaß beim Lesen!

 /