Content

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Dr. Hans Schleicher verabschiedet sich in den Ruhestand

Dr. Hans Schleicher, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der LfA Förderbank Bayern, geht zum 30. Juni 2019 in den Ruhestand. Ab 1. Juli besteht der Vorstand der LfA aus Dr. Otto Beierl (Vorsitzender), Dr. Josef Bayer und Hans Peter Göttler.

Bayerns Wirtschaftsminister und Vorsitzender des Verwaltungsrats der LfA, Hubert Aiwanger, würdigt die Verdienste Schleichers für die LfA und die Wirtschaft in Bayern: „Bereits als Amtschef im Wirtschaftsministerium war Herr Dr. Schleicher mit Leib und Seele für den Wirtschaftsstandort Bayern aktiv. Auch in der LfA hat er sein volkswirtschaftliches und finanztechnisches Knowhow eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Zuständig für die Produktentwicklung hat er maßgeblich dazu beigetragen, dass die LfA im Jahr 2018 trotz der aktuellen Niedrigzinsphase die höchste Nachfrage nach Förderkrediten seit ihrer Gründung verzeichnen konnte. Für die Modernisierung des Förderangebots der LfA waren die zahlreichen Gespräche von Herrn Dr. Schleicher mit den Hausbanken, Kammern und Verbänden ein wesentlicher Impulsgeber. Ich danke Herrn Dr. Schleicher ausdrücklich für sein herausragendes Engagement und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und mehr Zeit für seine Hobbys!“

Auch Bayerns Finanzminister Albert Füracker, dem die Rechtsaufsicht über die LfA Förderbank Bayern obliegt, dankt Dr. Schleicher für seine hervorragende Arbeit an der Spitze der Bank: „An der Schnittstelle von Staat und Wirtschaft haben Sie bedeutende Akzente für die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung Bayerns gesetzt.“

Vor seinen Tätigkeiten als Ministerialdirektor im Wirtschaftsministerium und dem Wechsel in die LfA Förderbank Bayern war Dr. Schleicher in verschiedenen weiteren Positionen im Bayerischen Wirtschaftsministerium und in der Bayerischen Staatskanzlei tätig sowie auch bereits mehrere Jahre stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der LfA.

„Dr. Hans Schleicher trat im Jahr 2014 als Generalbevollmächtigter in die LfA ein und wurde zum 1. April 2016 zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt. Mit ihm verliert die LfA einen ausgewiesenen Wirtschafts- und Finanzfachmann, der zum Erfolg der LfA im Dienste des bayerischen Mittelstands maßgeblich beigetragen hat. Das Produktangebot der LfA wurde beständig weiterentwickelt und noch flexibler und passgenauer an den Bedürfnissen der Wirtschaft im Freistaat ausgerichtet. Herr Dr. Schleicher hat großen Anteil daran, dass die LfA bei Hausbanken und Unternehmen großes Vertrauen genießt. Meine Vorstandskollegen und ich danken Herrn Dr. Schleicher für die äußerst konstruktive und kollegiale Zusammenarbeit im Vorstandsteam und wünschen ihm für den kommenden Lebensabschnitt alles Gute, Glück und Gesundheit“, würdigt Dr. Otto Beierl, Vorstandsvorsitzender der LfA, das Wirken von Dr. Schleicher.

Die LfA ist seit 1951 die staatliche Spezialbank zur Förderung des Mittelstands in Bayern. Die Förderkredite werden grundsätzlich bei den Hausbanken der Unternehmen beantragt und über diese ausgereicht. Um den Wirtschaftsstandort Bayern zu stärken, unterstützt die LfA auch Infrastrukturvorhaben.
Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten bietet die LfA-Förderberatung: Telefon 0800 / 21 24 24 0 (kostenfrei)