Content

Der LfA-Bonitätsrechner

in nur 4 Schritten eine erste Orientierung

Der LfA-Bonitätsrechner: Planung schafft Vorsprung

Mit dem Bonitätsrechner können Sie sich selbst Klarheit verschaffen: Berechnen Sie hier, wie viel Spielraum Sie nach den Maßstäben der meisten Kreditinstitute für die Finanzierung Ihres Vorhabens einplanen können. Schritt für Schritt hilft Ihnen der Rechner dabei, schon im Vorfeld der Kreditgespräche Ihren individuellen Finanzierungsrahmen genauer abzustecken.

Abhängig davon, wie lange Ihr Unternehmen bereits besteht oder es sich noch in Gründung befindet, nehmen Sie zunächst eine Einschätzung Ihrer Bonität vor. Dabei spielen Faktoren wie die Entwicklung der Branche, in der Sie selbständig tätig sind oder werden wollen, die Qualifikation des Managements und Ihre private Vermögenssituation eine wichtige Rolle.

Nachdem Sie eine zutreffende Beschreibung ausgewählt haben, fragt der Bonitätsrechner vorhandene Sicherheiten ab, deren Nachweis und Umfang für eine Kreditzusage der Bank von entscheidender Bedeutung ist.

Auf dieser Grundlage wird – je nach Höhe des gewünschten Darlehens – die Werthaltigkeit der Besicherung ermittelt, die angibt, wie hoch das Ausfallrisiko der Bank eingeschätzt werden kann. Automatisch wird errechnet, in welche der vier Besicherungsklassen Ihr Unternehmen einzustufen ist. Eine günstige Besicherungsklasse bedeutet zugleich eine niedrigere Preisklasse und damit geringere Darlehenskosten.

Rechtlicher Hinweis

Der Bonitätsrechner dient ausschließlich als Hilfsmittel zu ihrer unverbindlichen Vorabinformation im Wege einer Selbsteinschätzung. Das Rechenergebnis führt weder gegenüber ihrer Hausbank noch gegenüber der LfA Förderbank Bayern zu rechtlichen Ansprüchen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ihre Hausbank erst bei einer konkreten Antragstellung ihre Angaben zur Bonität überprüfen und individuell bewerten wird, was durchaus zu abweichenden Ergebnissen gegenüber dieser Vorabinformation führen kann.

Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Rechtshinweise.