Content

Das Hausbankprinzip

Ihr Weg zur LfA führt in jedem Fall über die Hausbank. Sie berät Sie und beantragt die finanziellen Hilfen bei der LfA. Zu den wichtigsten Unterlagen, die Ihrem Antrag beizufügen sind, gehören:

  • Abschlüsse der letzten beiden Jahre
  • eine Dokumentation des aktuellen Status, falls der Bilanzstichtag länger als sechs Monate zurückliegt,
  • Ihr Konsolidierungskonzept

Als Hausbank kommt jede Bank oder Sparkasse in Frage, bei der Sie Firmenkunde sind.

Der Ablauf zur Antragsstellung

1. Der Unternehmer

  • skizziert ein Konzept
  • informiert sich vorab bei der LfA-Förderberatung oder lässt sich von der Task Force » beraten
  • führt Finanzierungsgespräche mit der Hausbank

    2. Die Hausbank

    • prüft und unterstützt bei Erstellung des Konsolidierungskonzepts
    • hilft bei der Antragstellung
    • leitet den Antrag an die LfA weiter

      3. Die LfA Förderbank Bayern

      • prüft den Antrag
      • leitet der Hausbank ein Darlehens- bzw. Bürgschaftsangebot zu

        4. Die Hausbank

        • schließt mit dem Unternehmen den Darlehensvertrag ab
        • ruft die Darlehensmittel auf Wunsch bei der LfA ab
        • zahlt die Mittel an das Unternehmen aus