Content

2. Beispiel: Unter Einsatz von Beteiligungskapital

Die Ausgangssituation:

Sie gründen ein Unternehmen. Für den Kauf des Grundstücks und den Ausbau des Gebäudes benötigen Sie ein Kapital von 120.000 EUR. Zusätzlich werden für die Einrichtung, Maschinen und ein erstes Warenlager 80.000 EUR benötigt. Das Startkapital beträgt also 200.000 EUR.

KapitalbedarfTEUR
Grundstück 100
Bauliche Investitionen 20
Maschinen/Einrichtungen 50
Waren 30
Gesamtkapitalbedarf 200

Finanzierungsbedarf als Beispiel

Die Lösung:

Bringen Sie Ihr Erspartes mit in Ihr Unternehmen ein, verringern Sie die Abhängigkeit von potentiellen Kreditgebern. Ab einer Eigenkapitalbasis von 15 % haben Sie zusätzlich die Möglichkeit der Beteiligungsfinanzierung über die BayBG sowie der Beantragung des von der KfW Mittelstandsbank ausgereichten ERP-Kapitals für Gründung (European Recovery Program). Mit dieser Kombination stärken Sie Ihre Eigenkapitalbasis deutlich und erhöhen damit Ihre Chancen auf eine Darlehenszusage.

FinanzierungsmittelAnteilTEUR
Startkredit* 40 % 80
Existenzgründungsbeteiligung LfA/BayBG 20 % 40
ERP-Kapital für Gründung 25 % 50
Eigenmittel 15 % 30
Gesamtfinanzierung 100 % 200 

Beispiel 2: Einsatz von Beteiligungskapital und mind. 15 % Eigenkapital

*Der Startkredit wird aus Haushaltsmitteln des Freistaats Bayern zinsverbilligt und zinsgünstig von der KfW Bankengruppe und der LfA Förderbank Bayern refinanziert.